Pünktlich um 19:00 Uhr gab Staatssekretär Bernd Krömer den Startschuss für das Finale der Firmenlaufmeisterschaft in Berlin und die Läufer von rund 700 Firmen machten sich trotz wechselhaftem Laufwetter auf die Socken durch den Olympiapark.

Insgesamt 14.000 Teilnehmende meisterten die 6,5 Kilometer lange Strecke und wurden von tausenden begeisterten Zuschauern angefeuert und zu Höchstleistungen angespornt.

Viele Läufer der ARKTIS hatten im Vorfeld trainiert, dabei stand der Spaß und das Miteinander im Kollegium klar im Vordergrund. Auch wenn der Weg das Ziel war: Als schnellste Läuferin der ARKTIS kam Tammy Fischer über die Ziellinie, bei der männlichen Konkurrenz führte Johannes Hoffmann das Lauf-Team an.

Auch dieses Jahr ging es beim B2RUN Firmenlauf nicht nur um gute Laune und sportliches Miteinander. Ein Teil der Startgebühren geht an den B2RUN-Charity-Partner, die Deutsche Fernsehlotterie und kommt gemeinnützigen Zwecken zugute.

Das Training für die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft 2016 kann beginnen…